Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.1996 - 

Neues Gateway mit mehr Kapazität

SNA-Connectivity: HP greift Microsoft und IBM an

Erst kürzlich hatte die Gates-Company den Druck auf IBM und deren "Big-Iron"-Produktlinie durch die Verdoppelung der Kapazität ihrer neuen SNA-Server erhöht. Hewlett-Packard stellt mit "HP-UX SNA plus 2" jetzt ein auf dem Rechner HP 9000 basierendes Gateway vor, das Workstations und Terminals mit Mainframes von IBM verbinden soll. Laut Hersteller unterstützt die Version 2.0 der Software eine unbegrenzte Zahl von Sitzungen und Anwendern. Als weitere Verbesserung nennt HP die gleichzeitige Unterstützung vielfältiger LAN-Verbindungen wie zum Beispiel Token Ring, Ethernet und FDDI durch SNA plus 2, die beim Vorgängerprodukt nicht gegeben war. Außerdem bietet HPs "SNA plus 2 APPN End Node" nun die Möglichkeit, HP-9000-Server gleichgestellt neben IBM-Equipment in APPN (Advanced Peer-to-peer Networking) -Netzen arbeiten zu lassen. Die Software soll ferner IBMs LU-Requester-Technologie unterstützen und es ermöglichen, daß Legacy-3270-Datenverkehr über APPN-Netze fließt. Der SNA plus 2 ist ab 3550 Dollar erhältlich.