Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1984

SNA = So und Nicht Anders

Für Trauerwein ist der Fall nach dem Besuch der "Online" in Berlin klar: Die Kongreßmesse für technische Kommissionen sollte im nächsten Jahr in Stuttgart stattfinden.

Nicht daß S. T. etwas gegen Spree-Athen als DV-Messe-Mekka hätte, aber onlinig spricht doch alles für das Domizil von Späth und Sparberg.

Der wegen eines enormen Know-how-Defizits in Sachen Telekommunikation und neue Medien angereiste Sebastian wollte sich bei den Bundespostlern über den Entwicklungsstand bei Bildschirmtext-Software informieren. Ergebnis: keineswegs die "erste" Adresse.

Zwar traf Trauerwein weder Schwarz-Schilling noch SCS-Elsasser am Stand der IBMDeutschland GmbH - dafür aber Btx-mäßig ins Blaue.

Gern hätte man überdies gewußt, worum es bei der Einführung von Personal Computern in großen Organisationen eigentlich geht. Doch bei Mikro-Gesprächen am Rande der Ockl-Party drehte es sich fast ausschließlich um den IBM-PC.

Was schließlich den Aufbau von Local Area Networks betrifft, wartet man als cleverer IRMer (Information Resources Manager) eh besser ab, was IBM mit SNA noch alles anstellt.