Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.1993 - 

Geeignet auch fuer kommerzielle Umfelder

SNI beginnt mit massiv-parallelem Kendall-Rechner die Distribution

Damit betreten die Leute aus Paderborn/Muenchen das Marktsegment massiv-paralleler Rechner. Dabei haben sie es mit potenten Konkurrenten zu tun: Neben Thinking Machines und Intel fuer Spezialanwendungen sind dies im Bereich der Supercomputer-Anbieter Hitachi, NEC, Fujitsu und Supercomputer-Marktfuehrer Cray Research sowie Teradata/NCR als Anbieter einer Datenbankmaschine.

Anlaesslich der Vorstellung des KSR1-Rechners hatte Kendalls President und CEO, der EncoreComputer-Mitbegruender und Ex-Data- General-Mann Henry Burkhardt, betont, sein System sei nicht nur fuer den naturwissenschaftlichen, sondern auch den kommerziellen Bereich gedacht (Vgl. CW Nr. 41 vom 9. Oktober 1992, Seite 27: "Kendalls Parallelrechner soll...").

SNI offeriert ein Acht-Prozessor-Modell mit 256 MB Cache- und 10 GB Festplattenspeicher fuer rund eine Million Mark. SNI ist bislang der einzige Distributor fuer Kendall ausserhalb der USA. Fuer den japanischen Markt stehen die Amerikaner anscheinend vor einem Distributionsabkommen, das in den kommenden Wochen wasserdicht gemacht werden soll.

Kendall hat weltweit bislang 24 KSR1-Rechner installiert. Fast die Haelfte davon steht in Europa, bezifferte Kendalls Vice- President Robert Rockwell.