Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1994

SNI bietet kostenlose Testversion Unibol portiert Software von der AS/400 auf Unix-Umgebungen

MUENCHEN (gfh) - AS/400-Softwerker koennen jetzt mit ihren Produkten in die Unix-Welt einsteigen. Die Siemens-Nixdorf AG bietet Interessenten derzeit eine kostenlose Testversion der Portierungsumgebung "Unibol/400" an, die Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Anfang 1995 soll mit "Unibol/Desktop" eine Erweiterung fuer Client-Server-Anwendungen erhaeltlich sein.

Fuer die Anbieter von AS/400-Software bedeutet diese Migrationsmoeglichkeit, dass sie sich mit ihren bisherigen Produkten ein Unix-Standbein aufbauen koennen. Dabei brauchen sie - anders als Unternehmen, die neben einer AS/400- eine Unix-Variante ihrer Software anbieten, keine zwei verschiedene Quellcodes zu warten.

Mit Unibol/400 ist es moeglich, AS/400-Anwendungen auf Unix-Rechner von Siemens-Nixdorf zu portieren und sie dort wie auf den urspruenglichen Systemen weiterzuverwenden. Auch die unter der AS/400 eingesetzten Netztechniken und Peripheriegeraete lassen sich weiterhin nutzen.

Bei Unibol/Desktop sind als Clients Windows-Systeme, auf Server- Seite neben dem SNI-Unix Sinix und IBMs AIX auch Windows NT vorgesehen. Die Datenbankanbindung erfolgt dann ueber Microsofts ODBC-Schnittstelle. Fuer Mitte 1995 ist darueber hinaus noch ein Compiler geplant, mit dem es moeglich wird, AS/400-Cobol-Code in Cobol 85 umzusetzen.