Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1998 - 

Manuelle Anpassung noch notwendig

SNI -Tool sucht nach Datumsfeldern in Assembler

Rund 30 Prozent aller Altanwendungen in Deutschland wurden laut einer Untersuchung der Gartner Group in Assembler geschrieben, darunter viele von unternehmenskritischer Bedeutung. Passende Konvertierungswerkzeuge sind jedoch Mangelware. Eine der Ursachen ist, daß ein Jahr-2000-Tool durch die variable Nutzung von Hilfsfeldern sowie individuelle Eigenheiten bei der einstigen Assembler-Programmierung keine vollautomatisierte Konvertierung erzielen kann. Dementsprechend soll auch ASS 2000 in erster Linie den Programmierer bei den manuellen Anpassungsarbeiten unterstützen.

Nach Angaben von Siemens-Nixdorf erfüllt das Tool folgende Kriterien, die eine erfolgreiche Konvertierung von Assembler versprechen:

- Die genannten Besonderheiten von Assembler werden berücksichtigt;

- es gibt eine Unterstützung der Jahrtausendfenstertechnik. Von markierten Befehlszeilen im Quellprogramm wird ein spezielles Datenbehandlungsmodul angesprungen. Die Funktionen des Quellcodes bleiben davon unberührt;

- über eine Regellogik läßt sich jede einzelne Codezeile analysieren. Eine mitgelieferte Fallsammlung liefert Know-how aus der Praxis der Assembler-Umstellung;

- eine Datenbank verwaltet die Namen der markierten Speicherstellen und die Registernotationen.