Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.1991 - 

200 Ex-Nixdorf-Stellen in Berlin fallen weg

SNI verlagert Fertigung von PC-Teilen und streicht Jobs

MÜNCHEN (vwd/CW) - Die Siemens Nixdorf Informationssysteme AG (SNI) wird im Berliner Werk für PC-Teile 200 von 700 Stellen abbauen. Künftig werden dort lediglich noch Kassensysteme produziert; die PC-Fertigung konzentriert SNI im früheren Siemens-Werk für Arbeitsplatz-Systeme in Augsburg.

Die von dem Stellenabbau betroffenen Berliner Mitarbeiter sollen nach Möglichkeit an anderen SNI-Standorten weiterbeschäftigt werden. Ein Angebot an die Beschäftigten, Stellen im Siemens-Konzern anzutreten, sei nicht vorgesehen, so SNI-Sprecher Jochen Doering.

Nach seinen Worten werden der Arbeitsplatzabbau und die Verlagerung der PC-Aktivitäten nach Augsburg - dort sind momentan zirka 1500 Mitarbeiter beschäftigt - sukzessive im Laufe dieses Jahres erfolgen. Derzeit liefen noch Gespräche mit dem Betriebsrat und in den zuständigen Gremien.