Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.09.1996

SNI will Olivetti nicht beerben

MÜNCHEN (CW) - Der deutsche PC-Markt dümpelt vor sich hin, die PC-Abteilung der Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG (SNI) aber hofft auf Umsatzsprünge: 30 Prozent mehr als im Vorjahr will das Unternehmen zum Geschäftsjahresende 1996 (30. September 1996) mit den Mikros erwirtschaftet haben.

PC-Chef Walter Rössler widersprach dem Gerücht, SNI wolle die PC-Aktivitäten der schlingernden Olivetti-Computer-Gruppe übernehmen. Sein Unternehmen habe "kein Interesse" an einem Einstieg bei den Italienern.

Der Umsatz mit Desktop-Rechnern und Notebooks wird laut Rössler auf weit mehr als 3,5 Milliarden Mark steigen. Zu den Gewinnerwartungen wollte er sich zwar nicht im Detail äußern. Das Geschäftsjahr 1995/96 werde man aber auf alle Fälle mit schwarzen Zahlen abschließen.

Das Unternehmen hofft, im kommenden Geschäftsjahr insgesamt rund eine Million PCs zu verkaufen. Das wären 200000 Stück mehr als im zu Ende gehenden Fiskaljahr 1995/96.