Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1991 - 

Auch Sicherheitsthemen sollen behandelt werden

SNMP: Hersteller gründen ein Forum für lnterop-Tests

DURHAM (IDG) - Eine Reihe namhafter Hersteller hat sich zum "Network Management Consortium" zusammengeschlossen. Wichtigstes Ziel: Das Forum will auf dem Simple Network Management Protocol (SNMP) basierende Systeme und Netzwerk-Equipments auf ihre Interoperabilität prüfen.

SNMP ist nicht immer gleich SNMP. Diese leidvolle Erfahrung haben zumindest schon viele Anwender gemacht, wenn Produkte unterschiedlicher :Hersteller verbunden wurden. Dem Problem soll jetzt ein Ende bereitet werden: Das Konsortium will allen Usern durch Interoperabilitätstests die Kompatibilität der geprüften SNMP-Tools garantieren. Jedes kontrollierte SNMP-Element-Management-System oder jeder SNMP-Agent eines Anbieters muß demnach in der Lage sein, Daten an ein integriertes Netz-Management-System eines anderen Herstellers weiterzuleiten.

Das Network Management Consortium wird seine Tests im Interoperabilitäts-Labor der Universität von New Hampshire durchführen, das sich bereits einen Namen bei Kompatibilitätsprüfungen von FDDI- und 10Base-T-Erzeugnissen gemacht hat. Laut Tony Schoener, Software-Manager des Bridge- und Router-Herstellers Wellfleet, verfolgt die Organisation außerdem noch das Ziel, die Conformance nicht nur bei SNMP-sondern auch bei Management Information-Base-Produkten der Kategorie MIB I und MIB ll zu testen.

Außer der Interoperabilität beabsichtigt das Forum ferner, Themen wie Sicherheit und Leistung zu diskutieren. So soll zum Beispiel erprobt werden, wie gut auf SNMP basierende Geräte zu bedienen sind, während darauf Basisfunktionen ablaufen. Für die Zukunft schließt die Arbeitsgruppe, so Barry Reinhold, Leiter des Forschungslabors an der Universität in New Hampshire, auch Konformitätstests für das Common Management Information Protocol nicht aus. Darauf hätten sich die Mitglieder, so Reinhold, jedoch noch nicht verständigen können.

Mitglieder oder potentielle Interessenten für das Network Management Consortium sind die Artel, Bicc Data Netwerks,

Cabletron, Clearpoint Research, Concurrent Computer, Coral Network, DEC, EDS, HP, Hughes LAN Systems, Microtechnology, Mitre, Network General, Prime Computer, Racal Datacom, Standard Microsystems, Sun Microsystems, Synernetics, Synoptics, Wellfleet, Xlnt Design sowie Xylogics.