Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.2014 - 

10 Tipps von Cortado

So senken Sie Druckkosten

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Drucken und Kopieren sind in Unternehmen, Behörden und Organisationen erhebliche Kostenfaktoren. Doch es gibt Maßnahmen, die Output-Kosten zu senken.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Druckkosten zu senken.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Druckkosten zu senken.
Foto: Kyocera

In der EMEA-Region werden laut einer Studie von IDC pro Minute zwei Millionen Seiten gedruckt. Viele Unternehmen wissen überhaupt nicht, welche Kosten ihre Drucker und Kopierer verursachen.

Um die Druckkosten wirklich in den Griff zu bekommen und die Einsparpotenziale auszuschöpfen, gibt es zahlreiche Maßnahmen. Manche sind recht einfach zu realisieren, andere erfordern den Einsatz von komplexen Software-Lösungen und den Eingriff in die Output- und IT-Struktur der Anwender.

Cortado, unter anderem Anbieter der Druckmanagementlösung Thinprint, hat zehn Maßnahmen zusammengestellt, mit denen sich Druckkosten senken lassen.