Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.12.2006

SOA: Hype oder Hipp?

Bernd Seidel ist freier Journalist und Coach in München.

Die Idee von SOA ist es, die IT in die Lage zu versetzen, den Veränderungen und Wünschen des Business rasch zu folgen. Anwendungen werden in einer SOA aus verschiedenen Services zusammengesetzt, die standardisiert etwa als Web-Services beschrieben sind, die zentral gemanagt werden und die sich mit Hilfe von Modellierungswerkzeugen zu Applikationen zusammenfügen lassen. Doch die "heile" IT-Welt gibt es nicht zum Nulltarif: Rund drei bis fünf Jahre dauert ein sukzessiver Umbau der IT.

Doch was ist wirklich dran an SOA? Boom oder Blase? Laut einem Bericht der Aberdeen Group mit dem Titel "Enterprise Service Bus and SOA Middleware" starteten neun von zehn Firmen spätestens im vergangenen Jahr mit einschlägigen Projekten. Die Analysten der Gartner Group rechnen damit, dass am Ende dieser Dekade bei mindestens 65 Prozent der großen Organisationen mehr als ein Drittel des Anwendungsportfolios SOA-basierend sein wird. Der Vergleichwert für 2005 lag noch bei fünf Prozent.

Wie man den Weg zu SOA beschreiten kann, welche Hürden dabei zu überwinden sind und wo der Nutzen steckt, lesen Sie in dem vorliegenden Topic.