Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.2001 - 

Web-Services

Soap für Entwickler

MÜNCHEN (CW) - Mit dem Simple Object Access Protocol (Soap) behandelt das Buch eine Kerntechnologie von Web-Services. Allerdings handelt es sich dabei um eine Übersetzung eines amerikanischen Titels vom letzten Jahr.

Das Werk behandelt Soap unter drei Hauptaspekten. Die ersten Kapitel erläutern, wo-rum es sich dabei überhaupt handelt und wofür es sich eignet. Darüber hinaus erklären die Autoren kurz die Technologien, auf denen das Protokoll beruht, das sind im Wesentlichen XML inklusive Co-Standards sowie HTTP.

Der mittlere Teil umfasst Abschnitte, die auf die praktische Nutzung von Soap eingehen. Dazu zählt, wie sich Nutzlasten (Payloads) in Soap-Nachrichten verpacken lassen sowie Informationen über Kopf und Rumpf eines solchen Pakets. Zudem zeigen die Autoren, wie sich Datentypen in XML codieren lassen und wie Soap für Remote Procedure Calls (RPCs) genutzt werden kann.

Die letzten Abschnitte gehen auf Microsoft-spezifische Themen wie Biztalk und die COM-Sprachbindung ein.

Kennard Scribner, Mark Stiver: Soap Developer´s Guide. München: Markt und Technik 2001. 537 Seiten, 89,95 Mark.