Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.2002 - 

Vorsteuerergebnis wieder im Plus

Soft M kann Wachstum vorweisen

MÜNCHEN (CW) - Die Geschäfte der Münchner Soft M Software und Beratung AG liefen im ersten Quartal des Jahres gut.

Der Umsatz der Company stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent von 12,8 Millionen auf 15,1 Millionen Euro. Mit Standardsoftware nahm das Unternehmen 3,7 Millionen Euro ein, im Beratungssegment setzten die Münchner 6,3 Millionen Euro um. Insgesamt betrug die Steigerungsrate 39 Prozent. Das Hardwaregeschäft büßte hingegen etwa zehn Prozent seiner Einnahmen ein, der Umsatz belief sich auf 5,1 Millionen Euro.

Auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) verbesserte sich. Hatte es im Vorjahreszeitraum noch ein Plus von 500000 Euro gegeben, waren es nun 1,5 Millionen Euro. Vor Steuern (Ebt) belief sich der Gewinn auf 100000 Euro nach einem Verlust von 400000 Euro im Vorjahr. Für das Gesamtjahr erwartet Firmenchef Hannes Merten einen Umsatzanstieg von 61,6 Millionen auf 72 Millionen Euro. Hier beträgt die angepeilte Steigerungsrate 17 Prozent. Deutlich stärker, nämlich um 85 Prozent, soll das Vorsteuerergebnis wachsen: Soft M plant ein Ebt von 2,4 Millionen Euro. (ajf)