Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.2003 - 

Keine Belebung des Investitionsklimas

Soft M schreibt rote Zahlen

MÜNCHEN (CW) - Der Münchner ERP-Spezialist Soft M weist für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2003 im Jahresvergleich einen Umsatzrückgang von knapp 13 Prozent auf 47 Millionen Euro aus. Unter dem Strich steht ein Nettoverlust von 1,3 Millionen Euro. Im Vorjahr fiel im gleichen Zeitraum ein Minus von 0,2 Millionen Euro an.

Vor allem geringere Einnahmen im Hardwaregeschäft sind für den Umsatzrückgang verantwortlich. In diesem Segment verdiente die Soft M Software und Beratung AG während der Monate Januar bis September 2003 rund 18,9 Millionen Euro. 2002 hatten sich im selben Abschnitt die Einnahmen noch auf 24,7 Millionen Euro summiert. Auch im Beratungssektor sank der Umsatz, von 18,1 auf 16,9 Millionen Euro. Die Einnahmen im Bereich Standardsoftware legten dagegen leicht um 0,2 auf 11,2 Millionen Euro zu.

"Die bessere gesamtwirtschaftliche Stimmung hat bisher noch nicht zu einer deutlich spürbaren Belebung des Investitionsklimas für ERP-Software geführt", heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Soft-M-Managements. Trotzdem rechne man für das vierte Quartal mit einer erheblichen Umsatz- und Ergebnissteigerung. Für das Gesamtjahr 2003 geht Soft M von einem leicht positiven Konzernergebnis in Höhe von 0,3 Millionen Euro aus. (ba)