Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.04.2005

Soft M verbessert die Kennzahlen

Der Münchner ERP-Spezialist Soft M konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2004 um 27 Prozent auf 87,5 Millionen Euro steigern. Während die Einnahmen im ERP-Segment um zirka zehn Prozent auf 14,3 Millionen Euro schrumpften, legte das Beratungsgeschäft um zwei Prozent auf 23,3 Millionen Euro zu. Mit 64 Prozent wuchs die Sparte Systemintegration (ehemals Hardware) am stärksten: Hier wurden knapp 50 Millionen Euro eingenommen. Soft M hat die Ende 2003 gekaufte Firma Update Systemintegration voll konsolidiert und verzeichnete zudem eigenen Angaben zufolge ein starkes organisches Wachstum in dem Segment. Das Vorsteuerergebnis kletterte von 0,2 Millionen auf 1,1 Millionen Euro. Netto konnte sich Soft M zwar verbessern, blieb mit minus 300000 Euro aber immer noch in den roten Zahlen. Das Unternehmen führte dies auf die Ertragssteuern zurück, die sich auf 1,2 Millionen Euro verdoppelt hätten - "ein Einmaleffekt", so Firmenchef Hannes Merten. Dennoch will Soft M eine Dividende von acht Cent je Aktie ausschütten, drei Cent mehr als 2003. Für 2005 rechnet der CEO mit einem leichten Umsatzanstieg, das Vorsteuerergebnis soll sich auf zwei Millionen Euro fast verdoppeln. (ajf)