Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1984 - 

Digital Research entwickelt Netzwerk-Software

Soft/Net verbindet CP/M-Rechner

MÜNCHEN (CW) Mit DR Soft/Net stellt Digital Research, München, eine neuentwickelte Netzwerk-Software für seine 8- und 16-Bit-CP/M-Betriebssysteme vor. Sie läuft laut Anbieter zusammen mit den meisten Applikationsprogrunmen, die für CP/M, CP/M-86 und Concurrent CP/M geschrieben wurden.

Eine wesentliche Eigenschaft ist die Möglichkeit, eine Reihe von Arbeitsplatzcomputern unter verschiedenen Netzwerken wie Ethernet Omninet und Arcnet zu verbinden,

Weitere Merkmale von DRs Soft/ Net seien das File-Sharing, der Passwort Schutz sowie das Verriegeln von Records und Dateien. CP/M-Applikationen liefen darunter auf genau die gleiche Weise wie bei Stand-Alone-Systemen. Zusammen mit Concurrent CP/M habe jede Workstation die File-Server-Möglichkeit was den Aufbau von Konfigurationen für Distributed-Processing erlaube.

Über die Multi-Tasking-Eingenschaften hat, so der Hersteller, jeder Anwender auf gemeinsame Dateien Zugriff, kann Informationen übertragen und andere Aufgaben ausführen, während eine Applikation abgearbeitet wird. DR Soft/Net belegt für die Netzwerk-Verwaltung keine spezielle CPU in einem Arbeitsplatzcomputer.

Das Package besteht aus zwei Komponenten, einem Logik- sowie dem Hardware-Schnittstellen-Modul und ist auf Transport- und Ausführungs-Level nach ISO-Empfehlung aufgebaut. NDOS (Network Disk Operating System) heißt der Logik-Teil, der der Software Unabhängigkeit von der verwendeten Hardware gibt. Die Hardware-Schnittstelle NIOS (Network Input/Output-System) hingegen gibt die Möglichkeit, kundenspezifische Systeme gezielt aufzubauen, so auch Multi-User-Environments.

Bereits jetzt wird an die OEMs von Digital Research eine Textversion von DR Soft/Net ausgegeben. Die endgültige Version wird für März 1984 angekündigt. Zur Comdex in Las Vegas wurde das DR-Netzwerk-Package mit dem IBM-PC-XT, Tl-Professional sowie Compupro PC und Future Computers FX-20 beziehungsweise FX-30 vorgestellt.

Informationen: Digital Research GmbH, Hansastraße 15,8000 München 21,

Tel.: 089/57 40 34.