Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1983

soft tricks

Wie NAS-Softwerker herausfanden, gibt es auch bei der Assembler-Programmierung Tricks, die einem das Leben erleichtern. So braucht man bei Assembler-Programmen, die mit den Befehlen TR (Translate) und TRT (Translate and Test) arbeiten, oft die 256 Zeichen des EBCDIC Zeichenvorrats als Tabelle.

Normalerweise schreibt man dazu mehrere DC-Anweisungen hintereinander wie folgt:

DC XL16'00010203. . .OF'

DC XL16'10111213. . .1F'

bis

DC XL16'FOF1F2F3. . .FF'

Dies kann auch mit einer einzigen Anweisung erreicht werden.

LABEL DC 256AL1 (*-LABEL)

erzeugt genau die benötigte Tabelle.

Will man nun nur ein Zeichen ändern, genügen folgende Anweisungen (zum Beispiel ein A in ein Z ändern):

ORG LABEL + C'A' Position von A

DC CL1 'Z'

ORG Position höchste benutzte, Adresse

Vom Programm aus kann dies auch dynamisch gemacht werden durch folgende Instruktion:

MVI LABEL + C'A', C'Z'