Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.1994

Softie

Unter der Bezeichnung "TPL Library" offeriert die Muenchner Tesis GmbH eine zur Calcomp-Schnittstelle kompatible Plot-Bibliothek, die auf einer Reihe von Unix-Workstations und auf Windows-PCs laeuft. Das Produkt ist in C geschrieben, besitzt aber eine Schnittstelle zu Fortran. Die Ausgabe der Daten erfolgt netzwerkweit auf X11-Terminals sowie Postscript-Druckern.

Das Textverarbeitungsprogramm "Komforttext" von Redtenbacher Software in Renningen laeuft in der Version 5.0 auch unter OS/2 sowie Unix. Wie das Unternehmen mitteilt, sind die Dateien der DOS-, OS/2- und Unix-Versionen untereinander kompatibel. Die Einzelplatzlizenz kostet knapp 1600 Mark; fuer Netzanwender und Ausbildungsinstitute bietet das Unternehmen spezielle Mehrplatzlizenzen an.

Wie die Computer Associates GmbH (CA), Darmstadt, mitteilt, hat die in Islandia, New York, beheimatete Muttergesellschaft des Software-Unternehmens ein strategisches Abkommen mit der ICL International Computers Ltd. vereinbart. Im Rahmen der Kooperation sollen die Systemverwaltungssoftware CA-Unicenter und das Finanz- Management-System CA-Masterpiece auf die Unix-basierten ICL- Systeme des Typs DRS 6000 portiert werden.

Ein Warenwirtschaftsprogramm mit der Bezeichnung KER hat die Complex Software Application GmbH, Weiterstadt, auf den Markt gebracht. Das unter Unix lauffaehige Produkt basiert auf der Standard-Engine von Informix und unterstuetzt laut Anbieter die gesamte Informationskette von der Disposition bis zur Logistiksteuerung.

Das Personalabrechnungssystem Glaunix liegt jetzt in der Version 2.0 vor. Das von der Omikron Informationssysteme GmbH, Schoengeising, angebotene Produkt bietet in der aktuellen Ausfuehrung unter anderem Funktionen fuer die Termin-, Personalkosten- und Stellenplanung. Die Anwendung setzt auf dem Datenbanksystem Informix auf und laeuft unter den Betriebssystemen Sinix, Open Desktop 3.2, Interactive Unix und Unixware.

Ein Zusatzmodul fuer das Release 2.4 des Buchfuehrungspakets "Varial Plus" bietet die ISB GmbH, Hamburg, an. Laut Anbieter kann der Kunde jetzt Mahnschreiben direkt als Faxdokumente aufbereiten und per Modem versenden.

Die Version 7 des relationalen Datenbank-Management-Systems (DBMS) Oracle laeuft jetzt auch auf den BS2000-Rechnern der Siemens- Nixdorf Informationssysteme AG (SNI). Das DBMS-Produkt arbeitet mit dem SNI-eigenen Transaktionsmonitor UTM zusammen. Wie SNI weiter mitteilt, lassen sich mit dem Zusatzprodukt SQL Connect to Sesam/ SQL von Oracle aus Datensaetze der BS2000-Datenbank Sesam/ SQL betrachten.