Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1993

Softie

Die Klassenbibliothek "Zapp" des amerikanischen Herstellers Inmark ist jetzt ueber die Comfood Software GmbH, Muenster, erhaeltlich. Das Paket bietet dem C-Entwickler eine einheitliche Programmierschnittstelle fuer Anwendungen unter Windows, OS/2 sowie DOS im Text- und Grafik-Modus. Der Preis fuer die Software liegt bei 1350 Mark fuer die DOS- und Windows-Version sowie 1890 Mark fuer die OS/2-Ausfuehrung. Eine OSF/Motif-Version des Produktes soll im ersten Ouartal 1994 auf den Markt kommen.

"CDE", die C-Entwicklungsumgebung von Interactive Development Environments Inc. aus San Franzisko, Kalifornien, ist in die HP- CASE-Umgebung "Workbench" integriert worden. Das CASE-Entwurfs- und -Codierungswerkzeug kann auf HP- und auf Sun-Systemen eingesetzt werden, teilt die Hewlett-Packard GmbH aus Boeblingen mit. Das Tool hat nichts mit dem ebenfalls als "CDE" abgekuerzten Common Desktop Environment fuer offene Systeme zu tun.

Mit dem fuer CD-ROM-Anwendungen konzipierten Retrieval-Programm "CD Answer" unterstuetzt Dataware Technologies jetzt externe Entwicklungsumgebungen wie Visual Basic von Microsoft sowie Hyper Card von Apple.