Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.1995

Softies/

Rapid Application Development

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG (SNI) und der israelischen Magic Software Enterprises Ltd. sieht die Portierung von "Magic 5.7", einem Tool fuer das Rapid Application Development (RAD), auf die RM-Rechner von SNI vor. Das Produkt der in Or-Yehuda, Israel, ansaessigen Firma steht bereits zur Verfuegung. Bisher lief das Entwicklungs- Tool auf den Plattformen DOS, Windows, Sun Solaris, HP-UX, Data General, Digital Unix und VAX-Rechnern. Ab Ende des Jahres soll es zudem eine Windows-NT-Version geben, bestaetigt die in Muenchen ansaessige Magic-Niederlassung.

Cross-Plattform-Applikationen

"Prominare Designer" ist nach Angaben des Anbieters Richard Dennery Associates, Bristol, ein Rapid-Application-Development- Tool fuer grafische Anwendungen unter OS/2, Windows 3.1 und Windows NT. Das Tool stammt von der kanadischen Prominare Inc., Toronto. Es eigne sich zur Erstellung von Cross-Plattform-Applikationen und unterstuetze die Programmiersprachen C und C++.

32-Bit-Technolgie von Windows

In der aktuellen Version 3.05 unterstuetzt die Entwicklungsumgebung "Dataflex" die 32-Bit-Technologie von Windows. Damit laeuft das Tool auf den zur Zeit verfuegbaren Vorabversionen von Windows 95 sowie auf Windows NT, teilt der Anbieter, die Data Access Deutschland GmbH, Friederichsdorf, mit. Das Release sei FLX-Code- kompatibel zur DOS-Version und zudem Client-Server-faehig. Zum Lieferumfang gehoert ein Oberflaechen-Tool, eine Klassenbibliothek fuer grafische Anwendungen sowie eine Runtime-Ausfuehrung.

Windows-Applikationen ohne Codierung

RPG-Entwicklern bietet "Asna Visual RPG" eine ereignisgesteuerte Programmierumgebung, mit der Windows-Applikationen ohne Codierung erstellt werden koennen, verspricht der englische Anbieter, die Asna Ltd. aus Guildford. Dabei unterstuetze das Tool die Microsoft- Technik Visual Basic Controls (VBX). Zum Produkt gehoert auch "Asna Data-

gate", eine Dateiverwaltung fuer die AS/400, fuer Unix-Server und unter Windows-NT-Systeme. Das Datensystem ist laut Hersteller kompatibel zur IBM-Datenbank DB2/400.

Testumgebung fuer die Smalltalk-Entwicklungs-Tools

Die Mercury Interactive Corp. und Parcplace Systems bieten eine integrierte Testumgebung fuer die Smalltalk-Entwicklungs-Tools von "Visual Works" an. Sie steht auf Windows-, Windows-NT- und Unix- Plattformen zur Verfuegung. Dafuer wurden die Mercury-Werkzeuge "WinRunner" und "X-Runner" an die objektorientierte Programmierumgebung angepasst. Mit Hilfe eines Application Programming Interface (API) kann die Testsoftware die GUI-Objekte in Visual-Works-Applikationen erkennen. Auf diese Weise entstehen Test-Scrips, die sich nach Angaben der Mercury Interactive GmbH, Muenchen, auch in Client-Server-Architekturen nutzen lassen.