Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1993

Softies

Fuer das Archivierungs- und Retrieval-System "Doku Archiv" bietet die Wiesbadener Systemhaus Fit GmbH weitere Server-Module an. Neben "Lotus Notes" unterstuetzt Doku Archiv jetzt auch die relationalen Datenbank-Systeme SQL Server von Microsoft und SQLbase von Gupta. Der Preis liegt bei 350 Mark pro Einplatz- Lizenz.

Mit "MEP-9750" bringt die Integrata AG, Tuebingen, eine Emulationssoftware auf den Markt, die 9750-Terminals mit VAX- und Ultrix-Systemen verbinden soll. Laut Anbieter lassen sich auf diese Weise BS2000-Anwendungen an die Dialogoberflaeche von VAX- und Ultrix-Rechnern anpassen.

Die vor allem in der Ablauforganisation eingesetzten Programme der Serie "Probas" sind jetzt auch unter Unix lauffaehig. Die von der GDV Kuhn mbH, Salzhausen, vermarktete Produktpalette unterstuetzt die Fertigungssteuerung, verwaltet den Bestand im Lager und organisiert logistische Taetigkeiten im Unternehmen.

Die urspruenglich fuer die Kommunikation zwischen Windows-PCs und /370-, AS/400 oder VAX-Hosts konzipierte Connectivity-Software "Rumba" liegt jetzt in einer OS/2-Version vor. Entwickelt wurde das Produkt von dem amerikanischen Software-Unternehmen Wall Data; die Vertriebsrechte fuer den deutschsprachigen Raum liegen bei der First Service Computer Dienstleistungs GmbH, Dietzenbach.

Die Grafik-Bibliothek "XGL 3.0" von Sun Microsystems laeuft jetzt auf dem hauseigenen Unix-Betriebssystem Solaris 2.1 fuer Sparc- Rechner. Die Bibliothek eignet sich laut Hersteller fuer alle 2D- und 3D-Anwendungen, die auf Geometriedaten beruhen. Dabei werden gaengige Grafikstandards wie PHIGS, PEX, GKS, HOOPS, GL und Open GL unterstuetzt.

Die Programmierumgebung "Mumps" wird jetzt von der Intersystems GmbH, Darmstadt, unter der Bezeichnung "Open M/SQL" vermarktet. Die prozedurale Programmiersprache ist Anbieterangaben zufolge auch als hierarchisches oder als relationales SQL- Datenhaltungssystem zu verwenden. Ausserdem ist M Netzwerk- und Multitasking-faehig.

Testsoftware fuer DECs VAX/VMS-Umgebungen bringt die Duesseldorfer Niederlassung der britischen Performance Software Ltd., Slough, auf den deutschen Markt. "V-Test" ist ein Programm, das Zufallsdaten generiert und deren Auswirkung auf die Zielsoftware erfasst und dabei die Reaktionszeiten misst. Fuer die Messung der Reaktionszeiten zwischen Server und Terminal ist dagegen das Tool "V-Timer" zustaendig.