Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1992

SOFTIES

Mit der Auslieferung der deutschen Version 1.0 von "Process/1" für das Produktions-Management der prozeßfertigenden Industrie hat Andersen Consulting, Sulzbach, begonnen. Die auf DEC-Rechnern verfügbare Software ermöglicht laut Anbieter die Verknüpfung der Prozeßleit-Ebene mit konzernweiten SAP-Anwendungen und erleichtert die Integration von DV-Anlagen in die zentrale Informationsverarbeitung.

Informationen: Andersen Consulting, Ott-Volger Straße 15, 6231 Sulzbach bei Frankfurt, Telefon 0 61 96/70 40

"News Max" ist ein Archivsystem, das von der Hanseatischen Computer Trading GmbH, Hamburg, angeboten wird. Herstellerangaben zufolge besitzt das Produkt - bestehend aus einem Scanner sowie zugehöriger Software - Schnittstellen zu Sun- und HP-Unix sowie VM/CMS, VMS und MS-DOS. Das Gerät kann DIN-A4-Vorlagen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 26 Seiten pro Minute einlesen. Der Preis liegt zwischen 38 000 und 45 000 Mark.

Informationen: Hanseatische Computer Trading GmbH, Brookdeich 264, 2050 Hamburg, Telefon 0 40/7 20 20 62

"Ix-Build" nimmt in der zweiten Version bei der Entwicklung von OSF/Motif-Oberflächen eine Reihe von Routineaufgaben ab. Das Tool von Ixos verfügt jetzt über einen Tree-Editor, mit dem sich die Anwendungshierarchie anzeigen und bearbeiten läßt. Ferner können Objekte über einen Such-Editor nach gemeinsamen Merkmalen durchforstet und mittels der Möglichkeit globaler Änderungen in einem Zug mit neuen Attributen versehen werden.

Informationen: Ixos Software GmbH, Technopark Bretonischer Ring 12, 8011 Grasbrunn bei München,

Telefon 089/46 00 50

Die französische Tochtergesellschaft von Sun Microsystems und die Sema Group Plc. sind übereingekommen, das Software-Entwicklungssystem "Principia Co-operatif" des britisch-französischen Softwarehauses für Workstations von Sun bereitzustellen. Der Vertrag ist nicht auf den französischen Markt begrenzt, vielmehr wird Sun das Produkt nach Übersetzung in andere Sprachen weltweit anbieten.

Informationen: Sema Group Systems AG, Kurt-Schumacher-Straße 241, 2940 Wilhelmshaven, Telefon 044 21/80 22 12