Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1989

Softies

Die Version 3.1 ihres Softwaredecoders Amaris-Btx/2 stellt die Amaris GmbH. Soest, vor. Sie unterstützt Extended und Expanded Memory und ermöglicht über die Btx-Seite *802# das Versenden und Empfangen transparenter Daten. Darüber hinaus können Anwender mit der neuen Version auch Telesoftware nach dem Poststandard laden. Sowohl die CEPT-Darstellung als auch der Grafikausdruck sind jetzt in kürzerer Zeit möglich. Amaris Btx/2 mit DBT03-Adapter und V.24 Kabel ist zum Preis von 438 Mark sofort verfügbar.

Informationen: Amaris Software-Entwicklungs GmbH, Lange Wende 33, 47 Soest, Telefon 0 29 21/7 50 63.

Als Standard-Kommunikations-Programm für serielle Anschlüsse bietet die Individual Software GmbH, Münster, das Softwarepaket Serion an. Das System ist für diverse Aufgaben an der seriellen Schnittstelle wie einer Host-Anbindung geeignet. Die Programmteile für analytisch-technische Aufgaben und den Terminal-Dialog-Betrieb wurden erweitert. Das Programm, das ohne weitere Hardware auskommt, kostet 684 Mark.

Informationen: Individual Software GmbH, Friedrich Ebert-Straße 110, 4400 Münster, Telefon 02 51/77 82 20.

Mit dem Datennetzwerk Indumux 485 stellt die Inducomp Datensysteme GmbH, München, ein Netzwerk vor, das zahlreiche serielle Peripheriegeräte an einen PC anschließen kann. Es erlaubt den Datenaustausch mit maximal 128 Datenendgeräten wobei ein Limit nur durch die sinkende Datendurchsatzrate gesetzt wird. Der Datenaustausch erfolgt mit 19,2 KB oder 38,4 KB nach der Pegelnorm RS485. Das Programm ist sowohl einzelablauffähig als auch in kundenspezifische Programme einbindbar, Schnittstellen können durch Festplatten-Zwischenspeicherungen definiert werden.

Informationen: Inducomp Datensysteme GmbH, Schüleinplatz 8, 8000 München 80, Telefon 0 89/4 36 22 81

Mit dem neuen SEL PC FAX 3536 kann ein Anwender Dokumente und Daten weltweit direkt vom PC aus auf jeden Fernkopierer übermitteln. Umgekehrt ist es auch möglich, alle vom Fax-Gerät empfangenen Dokumente in FAX-Codierung in den Speicher des Mikros zu übernehmen und dort mit entsprechenden Anwenderprogrammen weiterzubearbeiten Voraussetzung für den Einsatz von "SEL PC Fax 3536" ist einer PC unter MS-DOS mit einer V.24-Schnittstelle.

Zwei Kanäle auf einem Chip verarbeitet der neue Signalprozessor Codec-Filter Sicofi2 (PEB 2260) von Siemens für ISDN-Vermittlungen. Seine IOM-2-Schnittstelle (IOM: ISDN Oriented Modular) erlaubt die Anwendung in ISDN-Vermittlungen ohne Kompatibilitätsprobleme. Programmierbare Filterkoeffizienten gestatten eine Anpassung an die jeweiligen landesspezifischen Anforderungen per Software. Muster des Bausteins sind verfügbar.

Mit lokalen Netzwerken nach dem Standard Token-Ring vervollständigt die Philips Kommunikations Industrie AG PKI, Köln, ihr Angebot. Das Sopho-LAN-Konzept beinhaltet alle von den IEEE-Kommitees standardisierten Zugangsprotokolle für Netze wie SMA/CD Token-Passing-Bus und IEEE 802.5 (Token-Ring). Die Interface-Karten stehen für alle PC Typen zur Verfügung.

Informationen: Philips Kommunikations Industrie AG, Piccoloministraße 2, 5000, Köln 80, Telefon 02 21/6 77-0.