Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1993

SOFTIES MULTIUSER

Seit Mai 1993 bietet die SAS Institute GmbH, Heidelberg, ihren Kunden einen Service mit der Bezeichnung "Electronic Mail Interface to Technical Support" (Emits) an. Ueber das Netzwerk Internet koennen Interessenten rund um die Uhr Anwendungen, Programmteile sowie Daten austauschen.

"PLZ-Online" konvertiert die neuen Postleitzahlen in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsumgebung "Open Access IV". Wie die Muenchner SPI Deutschland GmbH mitteilt, stellt das Paket bis zu 90 Prozent aller Adressen auf neue Postleitzahlen um. Bis zum 30. Juni 1993 ist das Programm ueber die SPI Infoline zu beziehen. Kostenpunkt: 365 Mark.

Die in Dietzenbach ansaessige deutsche Niederlassung des Unternehmens Online Store bringt eine deutschsprachige Windows- Version der Kommunikationssoftware "Procomm Plus fuer Windows" auf den Markt. Das Programm bietet eine umfangreiche Programmiersprache sowie ueber 30 Terminalemulationen. Weiter unterstuetzt das Produkt den dynamischen Datenaustausch (DDE).

Eine unter Unix, DOS sowie Ctos lauffaehige Bankenloesung stellt die Unisys Deutschland GmbH, Sulzbach, mit "FBA Navigator" vor. Das laut Anbieter fuer objektorientierte Programmierung konzipierte Client-Server-Programm soll der Automatisierung und Koordination von Bankfilialen dienen. Produktversionen fuer OS/2 und Windows NT sind in Planung.

Der technische Servicebereich des Datenbankherstellers Informix arbeitet jetzt in England sowie Deutschland nach dem ISO-Standard 9002 fuer Qualitaets-Management. Wie die deutsche Niederlassung mitteilt, wurde die Einhaltung der Norm fuer Arbeitsablaeufe in Unternehmen von der Lloyds Register Quality Assurance (LRQA) bestaetigt.

Das unter Unix lauffaehige Konvertierungsprogramm "Hrtf" setzt Dateien des Textsystems Hit in das Dokumentenformat RTF (Rich Text Formatum. Wie der Hersteller Interface Connection GmbH, Unterhaching, mitteilt, koennen konvertierte Hit-Dateien auf diese Weise von Textverarbeitungs-Programmen wie Win Word, Word oder Wordperfect weiterverarbeitet werden, da diese Programme RTF-Ansi oder RTF-PC-ASCII unterstuetzen.

Version 2.0 des Cii-Application-Frameworks "Zapp" von der ESM Software GmbH, Nuertingen, ist laut Anbieter sowohl fuer Windows als auch fuer Windows NT verfuegbar. Mit dem 1356 Mark teuren Produkt lassen sich grafische Benutzeroberflaechen erstellen, wobei es mit einem Quellcode DOS, Windows, Windows NT sowie OS/2 unterstuetzt. Ausserdem bietet das Programm Objektpersistenz und DDE- Unterstuetzung sowie Dynamic Sizers und Run-Time Error Trapping.

Im kommenden September will die Muenchner Niederlassung von Viewlogic Systems eine unter Windows NT lauffaehige Loesung fuer Electronic Design Automation (EDA) mit der Bezeichnung "Workview Plus for Windows NT" auf den Markt bringen. Herstellerangaben zufolge ist das Programm sowohl fuer Endanwender als auch fuer Entwickler von Third-party-Tools und Bibliotheken sowie fuer industrielle Normungsgremien einsetzbar.