Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1986

Softlab beteiligt sich an Eureka-Projekt

MÜNCHEN (vwd) - Mit einem Anteil von etwa 25 bis 30 Millionen Mark am Eureka- Projekt ESF (European Software Factory) rechnet der Münchner Softwareanbieter Softlab GmbH. Im Großprojekt ESF sollen vier deutsche und französische und ein schwedisches Unternehmen für 700 Millionen Mark in den nächsten zehn Jahren den Einsatz von Computersoftware standardisieren und für eine ökonomischere Entwicklung sorgen.

Softlab-Geschäftsführer Klaus Neugebauer erwartet nach einer einjährigen Entwicklungsphase "im Zweijahresturnus" vermarktbare Ergebnisse. AEG, Nixdorf, Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft (IABG) und Softlab arbeiten nach Aussage von Neugebauer seit Oktober 1985 an dem Projekt. Die Förderquote für ESF beträgt laut Softlab im Durchschnitt 50 Prozent.