Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1979

Software AB zielt auf PDP-11-Anwender

MÜNCHEN (je) - Mit "Adabas-M" stellt die Darmstädter Software AG zur SYSTEMS ein Datenbanksystem für Digital Equipment-Rechner der Serie PDP-11 ab Modell 4 vor, das unter den Betriebsystemen RSX-11/IAS aufwärts läuft. Kommentiert Software AG-Präsident Peter M. Schnell: "Wir haben unsere Entwicklungsaktivitäten gerade auf diese Rechner ausgerichtet, weil sie weltweit so zahlreich vertreten sind. Und würden wir nur zehn Prozent der betreffenden Anwender mit unserem Angebot erreichen, wären wir mehr als nur zufrieden."

Als hervorstechendste Merkmale von Adabas-M im Vergleich zu anderen Datenbankverwaltungssystemen nennen die Darmstädter:

- Weites Funktionsspektrum, das alle Funktionen zum Aufbau, für die Pflege und Direktabfrage ohne Programmieraufwand für den Anwender abdeckt.

- Flexibilität für die Anpassung an sich ändernde Anforderungen ohne Änderung eventuell bestehender Anwendungsprogramme durch Unabhängigkeit zwischen extern verarbeiteter und intern gespeicherter Form der Daten.

- Übersicht über implementierte Datenstrukturen und deren Verwendung durch integriertes Data Dictionary/Data Directory.

- Unterstützung des Relatione zum Aufbau komplexen Datenstrukturen.

- Auswahl von Daten aus dem Gesamtdatenbestand mit beliebig komplexen logischen Kriterien mit mehreren Suchschlüsseln.

Der Anwender kann - so die Darstellung der Software AG - auf beliebige Teile von Datensätzen aus der Datenbank aus selbsterstellten Anwendungsprogrammen in beliebigen Programmiersprachen mit folgenden Funktionen zugreifen:

- Suchen über investierte Listen mit logischen Kriterien, die aus beliebigen Und/oder-Bedingungen aufgebaut sein können.

- Verarbeiten der selektierten Sätze.

- Lesen in logischer Reihenfolge, das heißt sortiert nach jedem beliebigen Deskriptor.

- Lesen in physischer Reihenfolge, also direkt vom Datenspeicher.

- Direktzugriff auf einen Datensatz mit eindeutigem Schlüssel.

- Verändern von Feldern in einem Datensatz.

- Löschen eines Datensatzes.

- Hinzufügen eines Datensatzes, wobei nur die im Augenblick bekannten Feldwerte angeliefert werden müssen.

Einmalige Dauerlizenz-Gebühr für Adabas-M: 80 000 Mark.