Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1990 - 

Einstieg in den Arbeitsplatzbereich

Software AG greift OS/2 mit Natural unter die Arme

HANNOVER (qua) - Die Darmstädter Software AG (SAG) will dazu beitragen, die Akzeptanz von OS/2 in Entwicklerkreisen zu steigern.

Mit der OS/2-Version des 4GL-Produkts Natural unternimmt das Mainframe-Softwarehaus den Schritt in die Welt der Arbeitsplatzrechner.

Noch vor wenigen Jahren, so Peter Pagé, Mitglied der SAG-Geschäftsleitung, hatte sich sein Haus bewußt gegen den Einstieg in die "PC-Landschaft" entschieden. Durch den Wegfall der Speicherplatzrestriktionen und die veränderten DV-Strukturen in den Anwenderunternehmen sei dieser Geschäftsbereich jedoch auch für die Software AG interessant geworden.

Einen "Strukturwandel" im DV-Markt konstatiert auch Christian Wedell, Geschäftsführer bei der deutschen Niederlassung des OS/2-Entwicklers Microsoft. Bislang hätten sich die Mainframesoftware-Anbieter allerdings zu wenig um den PC-Bereich gekümmert.

Laut Pagé versetzt "OS/2 Natural" die Software-Entwickler in die Lage, Anwendungen auf dem PC zu erstellen, die dann unverändert auf dem Mainframe ablaufen können.

Umgekehrt sei es auch möglich, Mainframe-Applikationen auf Arbeitsplatzrechner zu portieren. Wie der SAG-Manager versicherte, handelt es sich bei der OS/2-Ausführung des 4GL-Produkts um eine "Vollversion" mit eigenem Datenhaltungssystem.

Die Unix-Ausführungen der SAG-Produkte Natural und Adabas werden voraussichtlich im Herbst diesesjahres verfügbar sein.

Auf die Frage, warum die OS/ 2-Version vorgezogen worden sei, antwortete SAG-Pressesprecher Rolf Bastian: "OS/2 ist Teil der IBM-Welt, wohingegen Unix ein vollkommen anderes System darstellt. "