Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2003 - 

Joint Venture mit Igate

Software AG investiert in Indien

MÜNCHEN (CW) - Die Darmstädter Software AG hat mit Igate Global Solutions (IGS), ehemals Mascot Systems, eine Offshore-Partnerschaft vereinbart. Mit zunächst 50 Mitarbeitern will man im indischen Pune Dienstleistungen wie Anwendungsentwicklung sowie Wartung und Betrieb von Systemen anbieten.

Der deutsche Softwareentwickler wird 51 Prozent an der Software AG India Private Ltd. halten. Das entspricht einem Anlagevermögen von rund 340000 Dollar. Die restlichen 49 Prozent am Offshore-Joint-Venture, das voraussichtlich im Oktober 2003 seinen Betrieb aufnehmen soll, gehören dem US-amerikanischen Partner IGS. Die Tochter der Igate Corp. besitzt bereits reichlich Offshore-Erfahrung. Das Unternehmen beschäftigt 3000 Mitarbeiter und betreibt mehrere Entwicklungszentren in Indien.

Die Darmstädter wollen mit Hilfe ihres Indien-Engagements die Entwicklung von Applikationen für horizontale und vertikale Aufgaben vorantreiben. Die Geschwindigkeit sei heute der kritische Faktor bei der Entwicklung von Standardanwendungen, erläutert Peter Mossack, Vorstand für den Bereich Forschung und Entwicklung sowie Vorsitzender der SAG India. So sollen Softwareprodukte künftig schneller zur Marktreife gebracht werden. Ferner will man in Indien Geschäftsanwendungen von Kunden betreiben sowie projektbezogene Dienstleistungen anbieten. (ba)