Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1993 - 

Gebacom erweitert Angebot an Btx-Programmen

Software-Decoder Fenestra laeuft jetzt auch unter OS/2

Mit Fenestra fuer OS/2 lassen sich laut Hersteller Seitenausschnitte mit der Maus markieren und ausdrucken. In anderen OS/2-Applikationen erstellte Dokumente koennen nach Angaben von Gebacom auf eine Btx-Mitteilungsseite uebertragen werden. Mit Hilfe einer Kurzwahl-Funktion werden Online-Dialoge vereinfacht, indem der Benutzer angewaehlte Seitennummern, Zeichenfolgen oder auch Softwarefunktionen in einem Kurzwahl-Register ablegt.

Aehnlich wie ein Druckertreiber arbeitet Faxline und ermoeglicht Anwendern auf diese Weise, druckbare Dokumente auch als Fax zuversenden. Voraussetzung ist ein Fax-Modem, das einen der Standards F-Class 1, F-Class 2, CAS oder Sierra unterstuetzt. Die Software verwaltet mehrere Adressbuecher, die bereits bei der Dateneingabe eine Selektion der Adressen fuer ein spaeteres Mailing erlauben. Die Funktion "Rundschreiben" sendet Nachrichten an alle in einem Verzeichnis aufgefuehrten Teilnehmer.

Btx LAN 3.0 verbindet laut Hersteller Btx-Systeme in LANs mit dem ISDN-Netz der Telekom. Der Software-Decoder erlaubt den Einsatz von Btx an jedem Netzarbeitsplatz.

Btx LAN ueberprueft zusaetzlich den Verbindungsstatus, stellt Verbindungsanforderungen an die naechste freie Leitung durch und uebermittelt Fehlernachrichten, wenn alle Leitungen belegt sind.