Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.01.1999 - 

Software für Finanzdienste

Software für Finanzdienste Microsoft pusht Marble

15.01.1999
MÜNCHEN (CW) - Microsoft erhöht die Anstrengungen, die eigene Komponententechnologie Component Object Model (COM) Finanzdienstleistern schmackhaft zu machen.

Zu diesem Zweck will das Unternehmen den Sourcecode des "Microsoft Internet Finance Server Toolkit 1.01" (MIFST) an unabhängige Softwarehäuser lizenzieren. Die Entwickler müßten lediglich die DNAFs-Architektur (DNAFs = Distributed Internet Applications for Financial Services) unterstützen. MIFST war bereits im März 1997 unter dem Codenamen "Marble" angekündigt worden und basiert auf den Open-Financial-Exchange-(OFX-) Spezifikationen. Mit den Software-Tools lassen sich Anwendungen für Internet-Banking und andere Web-basierte Transaktionen erstellen.