Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

PSI GmbH

Software für Produktion, Simulation und Umweltschutz

Neuheiten und Weiterentwicklungen der erfolgreichen PSI-Produkte stehen im Mittelpunkt der Messepräsentation. Es werden Programme für den Einsatz in Produktion, Verwaltung und Industrie gezeigt.

Für das System zur Produktionsplanung und -steuerung PIUSS-O stellt das Unternehmen eine Reihe neuer Module und Funktionen vor. Das Produkt wurde um ein Vertriebssystem, die Chargenverfolgung sowie die Mandantenfähigkeit und die Lagerplatzverwaltung ergänzt.

Durch diese Module sowie die 1989 vollzogene Integration des grafischen PIUSS-O-Leitstandes und der Betriebsdatenerfassung bietet PSI nunmehr eine geschlossene CIM-Lösung an.

Der Einsatz von Simulationswerkzeugen wie "NET" und "Erbsen" hilft Schwachstellen und Machbarkeit des geplanten oder zu verändernden Systems in technischer und wirtschaftlicher Sicht aufzuzeigen.

Effektiver Umweltschutz ist ohne EDV-Unterstützung nicht mehr denkbar. Für den Bereich Deponie zeigt PSI das Produkt "DeFaKa" (Deponiefahndungskataster). Es ist ein grafisches Softwaresystem, mit dem die Disposition bei der Einlagerung auf Deponien unterstützt wird.

Ferner deckt die Gesellschaft den Bereich Instandhaltungs-Management ab. Das Instandhaltungssystem "PSI-INST" basiert auf Erfahrungen langjähriger Projektarbeit. Es wird in einer PC- Version vorgestellt.

Für die Entwickler präsentieren die Berliner das Front-end-Tool "Design Aid", ein Werkzeug, das alle üblichen Diagrammtechniken für Systemanalyse und -design bietet.

Am Beispiel von Genios, der Wirtschaftsdatenbank der Verlagsgruppe Handelsblatt, wird das Leistungsvermögen des TRIP-Volltext-Retrieval-Systems dargestellt. Diese TRIP-Textdatenbank mit einer Benutzeroberfläche in Window-Technik ermöglicht in einfacher Form das Speichern, Verwalten und Suchen von Dokumenten mit kurzen Antwortzeiten.

Informationen: PSI GmbH, Kurfürstendamm 67, 1000 Berlin 15, Telefon 0 30/89 00 90 Halle 3, Stand C58