Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.2002 - 

Tool von Mercury Interactive

Software hilft Netze tunen

MÜNCHEN (IDG) - Beim Erkennen von Leistungsproblemen im Netz soll eine neue Lösung von Mercury Interactive helfen. Mit Hilfe synthetischer Lasttests soll "Pro Tune" Schwachstellen identifizieren können.

Die neue Software basiert auf dem Tuning-Service "Active Tune" von Mercury Interactive. Pro Tune soll Probleme in Echtzeit erkennen und Netze während des laufenden Betriebs optimieren können. Die Software bedient sich dazu synthetischer Transaktionen, die sie über Netze, Datenbanken, Server und sonstige Systeme ablaufen lässt, um die Ursache eines Leistungseinbruchs festzustellen. Angaben des Herstellers zufolge können Administratoren auf diese Weise aber auch Engpässen entgegenwirken, bevor diese akut werden.

Pro Tune wird auf einem Server mit Windows 2000 oder NT installiert. Zusätzlich müssen kleine Softwaregeneratoren entweder ebenfalls auf diesem Server, bevorzugt jedoch an verschiedenen Stellen im Netz verteilt werden. Sie testen mittels der erwähnten synthetischen Transaktionen die einzelnen Infrastrukturkomponenten. Dabei entdeckte Fehler werden an die zentrale Instanz von Pro Tune gemeldet, die sie auswertet und Empfehlungen zur Beseitigung der Schwachstellen gibt. (ave)