Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1987

Software in der Fertigung

Mit sofortiger Wirkung kündigt die Prime Computer GmbH, Wiesbaden, eine neue Version des NC-Programmiersystems GNC an. Gegenüber den früheren Releases steht nunmehr ein Multi-Achsen-Modul für Fräsbearbeitungen in fünf Achsen zur Verfügung. GNC Rev. 6.2 unterstützt die Subroutinen-Programmierung, wobei steuerungsspezifische Unterprogramme vollständig genutzt werden können. Ein neuentwickelter Pre-Prozessor ermöglicht darüber hinaus das Einlesen von Geometrien im IGES-Format.

*

Eine CAD-systemunabhängige Schnittstelle zur Programmierung von Norm- und Wiederholteilen hat die System Consult GmbH, Berlin entwickelt. Zusammen mit der Fensterumgebung "GEM" ist diese Schnittstelle Bestandteil des Produkts "Syconorm", das auf IBM-XT-/ -AT- und kompatiblen Rechnern unter DOS läuft. Entwickelt wurde die Software im Auftrag des Verbandes der Automobilindustrie e. V. (VDA) und in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN). Die Schnittstelle soll demnächst dem DIN zur Normung vorgelegt werden.

*

Eine Weiterentwicklung der Varianten-Stücklisten-Organisation

nennt die Würzburger Weigang-Gruppe ihr Produkt "Structura-Variant". Es ist darauf ausgelegt, die Anzahl der Artikelstämme zu reduzieren. Weigang gibt eine durchschnittliche Einsparung von 80 Prozent als Erfahrungswert an.

*

Computer-Aided Software Engineering (CASE) für das gesamte VAX-Programm von Digital Equipment (DEC) bietet die Kölner Tektronix GmbH unter dem Namen "Integral Case Solution System" an. Das System enthält laut Hersteller Werkzeuge für alle Phasen der Software-Entwicklung und ist als Teil des "VAX Solution System" in DECs "VAXstation 2000 Ultrix System" integriert. Eingesetzt werden sollen die Tools vor allem für die Entwicklung von Embedded-Echtzeit-Software unter anderem in den Bereichen Luftfahrt, Rüstung, Kommunikation, Automatisierung und Transport.

*

Ein DB/DC-unabhängiges Logistiksystem hat jetzt die ADV/Orga F.A. Meyer AG unter der Bezeichnung "Ilas" auf den Markt gebracht. Das modular aufgebaute Produkt besteht aus den sieben Teilsystemen Technische Grunddaten, Programmplanung, Materialdisposition, Fertigungssteuerung, Lagerwirtschaft, Einkauf/Rechnungsprüfung und Vertriebsabwicklung. Diese Komponenten sind Herstellerangaben zufolge auch einzeln oder in beliebiger Kombination einsetzbar.