Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

ISV-Gemeinschaft in Entscheidungen einbinden


24.11.1989 - 

Software-Industrie erhält Sitz im X/Open-Aufsichtsrat

LONDON (pi) - Die X/Open Company Ltd.9 weltweite Organisation der Open-Systems-Organisation, hat dem Independent-Software-Vendor-Beirat (ISV) einen Sitz im X/Open. Aufsichtsrat zugesprochen.

Die ISV-Gemenschaft, in der führende Software-Hersteller wie zum Beispiel Microsoft, Lotus oder Santa Cruz Operation organisiert sind, soll durch diese Maßnahme direkter an Entscheidungen über technische Wege und Entwicklungen für das X/Open Common Applications Environment (CAE) beteiligt werden, verlautbarte der ISV.

Repräsentant des Beirates im X/Open-Aufsichtsrat wird der gewählte Chairman Roger J. Sippl, Gründer und Chairman von Informix Software Inc., sein. Sippl kommentierte die Entscheidung: "Wir freuen uns, daß X/Open die Bedeutung der ISV-Gemeinschaft in der Open- Systems-Bewegung anerkennt." Denn heute forderten, so Sippl weiter, Benutzer die Anwendungsmöglichkeiten auf den verschiedensten Systemen.

In gleichem Maße wie diese Forderung lauter werde, wachse auch die Bedeutung von Software-Paketen, die auf vielen Hard- und Software-Plattformen lauffähig seien, betonte Sippl.

"X/Open rechnet mit einer aktiven Mitarbeit der ISV-Gemeinschaft im Aufsichtsrate", so Steve Lowen, X/Open-Vizepräsident Marketing. Dieser Schritt, erklärte Lowen weiter, soll den Einfluß der X/Open in allen industriellen Bereichen für den zukünftigen Einsatz der Open-System-Standards verstärken helfen.