Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1999 - 

Software ins Betriebssystem integriert

Software ins Betriebssystem integriert Dokumenten-Management wird Teil des Explorer

MÜNCHEN/OTTOBRUNN (CW) - Mit "Professional Desk" stellt die IC Products GmbH ein System für das Dokumenten-Management vor, das sich über verschiedene Komponenten in die Explorer-Programme von Windows 95, 98 und NT integrieren läßt.

Professional Desk stellt laut Anbieter eine Sammlung von Softwarekomponenten dar, die die Funktionen des gängigen Windows- Explorers erheblich erweitert. So könnten Anwender etwa hierarchische Ablagestrukturen einrichten und verschiedene Attribute für Objekte vergeben. Neben den vom Explorer bekannten Objekten wie Mappe oder Dokument lassen sich auch Schränke, Register oder komplett eingerichtete Schreibtische per Mausklick erstellen.

Zu den wichtigsten Merkmalen der Software gehört ein integrierter Viewer, mit dessen Hilfe sich mehr als 230 unterschiedliche Dateiformate direkt im Explorer anzeigen lassen. Benutzer, die ein Dokument auf diese Weise nicht finden, können auf die ebenfalls integrierte Suchmaschine zurückgreifen. Diese läßt sich über ein zusätzliches Icon in der Symbolleiste aufrufen. Laut Hersteller findet das Programm mit Hilfe linguistischer, kontextsensitiver Analysen auch Dokumente, die nicht exakt den Suchindizes entsprechen, jedoch sinnverwandt sind. Der Anbieter veranschlagt für die Vollversion der Software zirka 250 Mark.