Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1987

Software ist rund

Seppl Herbergers Satz "Der Ball ist rund hat die wichtigste Nebensache der Welt auf den Anstoßpunkt gebracht - besser kann man Rasenschach nicht beschreiben.

Kick-how und Formulierungsgabe gehen auch bei Detmar Cramer, dem kleinen FuBball-Professor mit dem breiten Scheitel, eine glückliche Verbindung ein: Im-Ballbesitz-Sein oder Nichtsein - das ist Cramers Lieblingsfrage.

Nun wird diese Klassenkampf-These bei Tretern, die mit dem runden Leder eher auf Kriegsfuß stehen, wenig Gegenliebe finden: Ins Tor muß er halt, der Streitgegenstand - und möglichst nicht ins eigene.

Was Trauerwein auf eine Erklärung bringt, wie IBMs neue System-Anwendungs-Architektur SAA zu verstehen ist. O-Ton SAA-Broschüre: "Unterschiedliche Aufgabenstellungen führen zu unterschiedlichen Lösungsansätzen."

Jetzt wissen wir es also. Cramer müßte vor Neid erblassen. Für den heutigen Software-Entwickler kann die Absichtserklärung der IBM freilich kaum Trost bieten: Schrägstrich-Spezialitäten oder 370-Mainline? Das ist hier die Frage, auf die auch SAA keine Antwort gibt.

Sebastian Trauerwein

Information Resourses Manager