Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

PC statt Workstation hilft Kosten sparen:

Software macht Unix-Terminal aus PC

BEAVERTON (IDG) - Den PC In ein X-Windows-Terminal für Unix-Systeme verwandelt eine Software mit der Bezeichnung PC-Xview des US-Herstellers Graphic Software Systems (GSS).

Die Software erlaubt über einen "Hot Key" die Umschaltung zwischen Unix- und DOS-Anwendungen, ohne die Unix-Applikation zu verlassen. So ließen sich beispielsweise nach Darstellung des Anbieters sowohl DOS- als auch Unix-Dateien mit dem DOS-Befehl "Print" ausdrucken, ohne die Unix-Verarbeitung zu unterbrechen. Wirtschaflicher Zweck des Programms ist die Reduzierung der Netzwerk-Kosten eines Unix-Systems, indem es den Ersatz von dedizierten X-Windows-Worktations durch den wesentlich preiswerteren PC zuließe, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

PC-Xview erfordert 640 KB Arbeitsspeicher und unterstützt sowohl eine Maus als auch EGA- und VGA-Grafik. Der Preis für das Programm liegt bei 295 US-Dollar.

Informationen: Graphic Software Systems, 9590 SW Gemini Drive, Beaverton, OR 970051 USA, Telefon 0 0 1-5 03-6 41-22 00.