Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.1976

Software-Mängel und Datenschutz bremsen den DV-Fortschritt

NÜRNBERG - "Der tatsächlichen Nutzung des heute technisch Möglichen stehen in der DV-Anwendungswirklichkeit noch deutliche Schranken im Weg", erklärte Diplom-Volkswirt Heinz Seiber (Datev, Nürnberg) vor der Fachgemeinschaft Büro- und Informationtechnik des VDMA. Als wichtigste praktische Probleme, die ein großes EDV-Dienstleitungsunternehmen heute sieht, nannte er:

- Praktische Schwierigkeiten, wie der Aufbau geeigneter Leistungswege für die Informationsübertragung in der Bundesrepublik;

- Rechtliche Behinderungen durch positivistische Gesetzesregelungen wie das Datenschutzgesetz,

- Softwarebedingte Schranken durch

a) ungenügende Standardisierung von Software-Schnittstellen,

b) unzureichende Programm-Generatoren,

c) die Schwierigkeiten bei Programmerstellung und -änderung

- Wirtschaftliche Belastungen, wie die sehr aufwendigen Absicherungsmaßnahmen der in Datenbanken abgespeicherten Informationen.

- Mangelnde DV-Kenntnisse bei den von neuen Anwendungen betroffenen Unternehmen und Personen.

- py