Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Britische Meteorologen schwenken auf DV um:

Software soll Wetterbericht verbessern

03.10.1986

LONDON (CWN) - Seine ersten Aufträge hat das seit April dieses Jahres bestehende High-Tech-Konsortium British CoSpace erhalten. Dabei unterzeichnete das nationale

Wetteramt einen Vertrag mit dem Systemhaus Logica Plc. über die Lieferung von Software. Ziel ist es, die Wettervorhersagen zu präzisieren.

Die Meteorologen wollen ihr System nach einer fünfjährigen Entwicklungszeit zum Ende des Jahres

in Betrieb nehmen. Es basiert auf der VAX-Architektur von Digital Equipment und soll die amtlichen Wetterfrösche dabei unterstützen, Informationen über das Wetter zu studieren und zu berichtigen. Diese Daten stammen von Radaranlagen, die zu einem Netz zusammengeschlossen sind und das Wetter in England, Wales und Irland beobachten. Von dem neuen System erhofft sich das Wetteramt genauere und detaillierte Informationen für den Wetterbericht.

Darüber hinaus hat Logica zwei weitere Aufträge von dem International Frequency Registration Board und dem Radio Regulatory Directorate erhalten: Danach soll das Softwarehaus Computersysteme bereitstellen, mit denen mögliche Störungen berechnet werden können, die zwischen den Satelliten der beiden Auftraggeber auftreten.

Logica hat die Federführung für das High-Tech-Konsortium British CoSpace übernommen. Beteiligt an dieser Vereinigung sind des weiteren die ERA Technology, ein Spezialist für Bodenstationen und Satelliten, die General Technology Systems, als Berater in Sachen Raumfahrt sowie das Unternehmen Sira, Experte bei der Ausrüstung mit Instrumenten. Des weiteren wurde CoSpace damit beauftragt, eine Studie über die Erfordernisse der Informationswissenschaft für die European Space Agency zu erstellen.