Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

CAB-GmbH

Software visualisiert und analysiert Bewegungsabläufe

Auf der diesjährigen CeBIT stellt das Essener Software- und Systemhaus CAB das Kinematic-Softwarepaket C-Kiss vor. Dieses Softwareprogramm dient der rechnergestützten Visualisierung und Analyse von Bewegungsabläufen aus den Bereichen Getriebe-, Förder- und Materialfluß- sowie Handhabungstechnik bis hin zu Problemen des Fahrzeugbaus sowie der Fabrik-, Verkehrs- und Transportplanung. Das Programm wird zunächst als Erweiterung des unter HP-UX verfügbaren CAD-Systems ME10 von Hewlett-Packard erhältlich sein.

C-Kiss wurde so konzipiert, daß die eigentliche Konstruktion am CAD-System von späteren Bewegungssimulationen weitgehend unberührt bleibt. So können auch schon vorhandene, zunächst statische CAD-Zeichnungen im nachhinein "belebt" werden. Andererseits erfordern auch spätere Änderungen der Konstruktion, die das Konstruktionsprinzip unberührt lassen, keine Neudefinition der Kinematik.

Die Kinematikdefinition erfolgt bei C-Kiss interaktiv und menügesteuert innerhalb des CAD- Systems oder über eine eigens entwickelte Beschreibungssprache. Zu dieser Definition gehören die Anmeldung der an der Bewegung beteiligten Teile sowie die Angabe von vordefinierten Antriebs- und Bewegungsfunktionen, sogenannter Sequenzen für die einzelnen Teile.

Im Animationsteil von C-Kiss kann man schließlich die Bewegung visualisieren lassen. Dies gilt sowohl für die Gesamtbewegung als auch für die Bewegung einzelner Teile in einem Zeitausschnitt. Auch das Referenzteil, von dem aus der Anwender die Bewegung der anderen Teile beobachtet (Initialsystem), kann unter den an der Kinematik beteiligten Teilen frei gewählt werden.

Weiterhin können Bahnkurven beliebiger Punkte bewegter Teile berechnet, angezeigt und ebenso wie die einzelnen Phasen der Bewegung in die Zeichnung übernommen werden.

Eine zukünftige Anbindung von C-Kiss an das 3D-CAD- System ME30 von HP zur Analyse und Animation dreidimensionaler Bewegungsvorgänge ist geplant. Das Softwarepaket läuft unter dem Betriebssystem HP9000 und ist zum Preis von rund 12 000 Mark erhältlich.

Informationen: CAB GmbH, Am Luftschacht 21, 4300 Essen 13,

Telefon 02 01/59 21 40 Halle 1, Stand 7i2/7kl (HP-Stand)