Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.1999 - 

Schaden von über einer Milliarde Dollar

Softwarefehler läßt Air Force alt aussehen

MÜNCHEN (CW) - Eine fehlerhafte mathematische Konstante in der Steuerungseinheit einer Rakete hat zum teuersten Unfall in der unbemannten amerikanischen Raumfahrt geführt.

Wie das Magazin "Aviation Week" in seiner jüngsten Ausgabe berichtet, setzte das Centaur-Modul einen militärischen Kommunikationssatelliten der US Air Force viel zu früh und damit in einer zu niedrigen Flughöhe ab. Schuld an dem Desaster hat nach ersten Ermittlungen die zuständige Software der Rüstungsschmiede Lockheed Martin. Wie der Fehler die aufwendigen Tests unbemerkt überstehen konnte, ist den Verantwortlichen ein Rätsel. Wahrscheinlich aber ist, daß nach dem Verlust von 1,23 Milliarden Dollar bei Lockheed Köpfe rollen werden.