Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1997 - 

Übernahme durch Komponentenanbieter Template

Softwarehaus Milestone begibt sich in US-Hand

Der Kaufpreis beträgt zwölf Millionen Mark. Hinzu kommen 168000 Template-Aktien, von denen bereits 90000 an die Milestone-Besitzer übertragen wurden. "Wir bekommen auf einen Schlag 250 neue Kunden und 116 Mitarbeiter", nennt Template-CEO Lin Pearce einen Grund für die Übernahme.

Eigenen Angaben zufolge generierte Milestone in diesem Geschäftsjahr, das am 30. Juni endete, vermutlich einen Umsatz von rund 18 Millionen Mark. Die Template Software Inc. erwirtschaftete in ihrem vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. November beendet war, rund 13,5 Millionen Dollar. Im ersten halben neuen Geschäftsjahr nahm die Firma rund 8,5 Millionen Dollar ein. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs der Umsatz damit um 228 Prozent. Europäische Niederlassungen befinden sich in Windsor, Nieuwegin (Niederlande) und Paris.

Gegründet wurde das Unternehmen 1978; seit 1983 vermarktet es ein kommerzielles Expertensystem. Inzwischen entwickelte es "Snap" zu einer objektorientierten und komponentenbasierten Entwicklungsumgebung weiter. Zu den Referenzkunden des Betriebs gehört auch die Siemens AG.

Bereits 75 Prozent des Quellcodes beliebiger Softwareprodukte lassen sich durch die Basiskomponenten der "Foundation Templates" abdecken, heißt es vom Hersteller. Eine zweite Kategorie vorgefertigter Module stellen die "Process Templates" dar. Sie bauen auf den Basiskomponenten auf und ergänzen sie um Anwendungslogik, wie sie typischerweise in Workflow- und System-Management-Anwendungen benötigt wird. Darüber hinaus plant der Anbieter eine Bibliothek aus "Business Templates", die weitere fünf bis 15 Prozent der Anwendungslogik ausmachen können.

Etwa seit Jahresanfang fungierte die Gesellschaft als Template-Niederlassung. Zu den Produktangeboten des Softwarehauses gehören außerdem neben Powerbuilder die Middleware "Entera" von der Open Environment Corp. und die Connectivity-Software "Precise/Cooperating Processing Environment" (CPE) von der Precise Software Solutions Inc.