Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2002 - 

FJA investiert in Mitarbeiterentwicklung

Softwarehaus trainiert Berater in eigener Akademie

MÜNCHEN (CW) - Mit einer eigenen Akademie verfolgt das auf die Versicherungsbranche spezialisierte Software- und Beratungshaus FJA aus München das Ziel, Personalentwicklung maßgeschneidert auf die Anforderungen des Unternehmens umzusetzen.

Ob sie sich nun Akademie, Trainingscenter oder gar Hochschule nennen, seit einigen Jahren findet man auch bei deutschen Unternehmen immer öfter eigene Institutionen zur Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Was bewegt Unternehmen, Zeit und Geld in derartige Einrichtungen zu investieren? Sind es Imagegründe oder verschaffen sie sich damit gegenüber ihren Wettbewerbern einen entscheidenden Vorsprung?

"Das Angebot an neuen Mitarbeitern, die sowohl das nötige versicherungsspezifische Fachwissen als auch das IT-Know-how mitbringen, ist am Arbeitsmarkt sehr beschränkt", beobachtet FJA-Personalvorstand Rolf Schwaneberg. Deshalb setze man auf eine Weiterqualifizierung neuer Mitarbeiter an der Akademie.

Zwei Ausbildungswege bietet das Unternehmen an: zum einen Aufbaukurse für IT-Fachleute und Versicherungsexperten, in denen ihnen das jeweils fehlende Fachgebiet nahe gebracht wird, zum anderen ein viermonatiges Trainee-Programm für Quereinsteiger, in dem es um die Vermittlung von IT- und versicherungsfachlichen Grundlagen geht. Zusätzliche Seminare vermitteln komplexe Softwareprodukte und Vorgehensmodelle.

"Im Gegensatz zu einer externen Ausbildung lehren wir genau die Inhalte, die anschließend in der Praxis auch wirklich benötigt werden", ist der Personaler überzeugt. Dies erleichtere den neuen Mitarbeitern den Einstieg in das Unternehmen und verkürze die Einarbeitungszeiten.

Ebenso intensiv wird die Akademie für die Weiterbildung und das Wissens-Management genutzt. Das Angebot der Akademie umfasst zahlreiche Seminare und Workshops zu aktuellen Themen und Fragen aus der Software- und der Versicherungsbranche. Neben dem rein fachlichen Wissen werden hier aber auch die persönlichen Fähigkeiten der Mitarbeiter geschult. Dabei reicht das Spektrum von der Projektmethodik über Präsentationstechniken bis hin zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben. (hk)