Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1991 - 

Kaufmännische Anwendungen

Softwaremodul prüft Kasse und Lager in einem Vorgang

TAUFKIRCHEN (pi) - Ihre für kaufmännische Anwendungen konzipierte Softwareserie "Label Plus" hat die GIV GmbH aus Taufkirchen bei München um jeweils ein Modul zur Kassenhaltung und für das Bestellwesen erweitert. Zusätzlich stellte das Unternehmen ein Programm zur Dokummentenverwaltung und eine Software zur Verwaltung von Arztpraxen vor.

Die Serie Label Plus besteht aus den Modulen Auftragswesen, Finanz- und Lohnbuchhaltung sowie einer Adreß- und Textverwaltung. Das Auftragsmodul ist branchenneutral und bietet neben der Fakturierung mit Rechnungserstellung, Angebot und Auftragsbestätigung ein komplettes Mahnwesen sowie eine Kunden-, Vertreter- und Artikelverwaltung. Es führt einen automatischen Lagerbestands-Abgleich durch, übergibt die Kassendaten an die Finanzbuchhaltung und führt das Kassenbuch. Das Modul kostet 750 Mark. Das Programm Bestellwesen verwaltet Bestell- und Lieferdaten, führt den Lieferantenstamm und rechnet Preise und Lieferkonditionen je nach Bestellmenge und Lieferant aus.

Das Archivierungssystem "Optifile" ist auf kleine Unternehmen zugeschnitten und besteht aus Retrieval-Software, einem 386er-PC mit 4 MB RAM und einer Festplatte mit 80 MB. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein Streamer für 120 MB, ein Farbmonitor, ein Farbscanner, ein Laserdrucker und ein WORM-Laufwerk. Die Software allein kostet als Einplatz-Version 4800 Mark.

Als Komplettpaket unterstützt "Medic PC" in der neuen Version 3.1 unter MS-DOS die wichtigsten Funktionen zur Verwaltung einer Arztpraxis, unter anderem die Terminverwaltung, die Privatliquidation, Kassenabrechnung, Textverarbeitung und Statistik. Für die Dokumentation steht ein Formulargenerator zur Verfügung, über den sich über 100 verschiedene Formulare verwenden lassen. Außerdem wickelt das Programm die Übertragung von Labordaten (Bonner Modell) ab.