Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.07.1993

Softwareriesen arbeiten an Komplettloesungen Microsoft SpA schliesst einen Vertrag mit der roemischen Italsiel

MAILAND (vwd) - Die italienische Microsoft SpA mit Sitz in Rom und Mailand ist kuerzlich mit Italsiel, Italiens groesster Softwarefirma, eine Kooperation eingegangen. Laut Vertrag dient die Verbindung zur Entwicklung anwenderspezifischer Komplettloesungen.

Wie die geschaeftsfuehrenden Vorstaende Umberto Paolucci von Microsoft und Angelo Gambarotta von Italsiel mitteilten, will man als kuenftiger "Solution provider" den Kunden vom PC-Anwender bis zum Betreiber komplexer Systeme vornehmlich im oeffentlichen Dienst massgeschneiderte Komplettloesungen bieten. Dazu braechten Microsoft und Italsiel ihr jeweiliges technisches Know-how zusammen. Die beiden Anbieter wuerden ihr Interesse hauptsaechlich im oeffentlichen Verwaltungswesen in der Kombination von Grossrechnern mit PCs sehen.

Nachdem der zustaendige Minister Silvio Cassese Innovationen und Rationalisierungen auf breiter Verwaltungsfront angekuendigt hat, werden zudem wichtige Impulse fuer den oeffentlichen Verwaltungsapparat erwartet. Schliesslich habe auch das von der italienischen Justiz eingefuehrte Informatiksystem fuer die Saeuberungsaktion "Mani puliti" (saubere Haende) dem Softwaremarkt Auftrieb gegeben.

Die roemische Italsiel SpA wird von der IRI-Telecom-Holding kontrolliert und zaehlt zur Finsiel-Gruppe. Itersiel ist insbesondere in den Bereichen Gesundheitswesen, oeffentliche Verwaltung, Justiz- und Transportwesen taetig. 1992 konnte sie ihren Umsatz um 15 Prozent auf zirka 511 Millionen Mark steigern und verdoppelte ihren Gewinn auf rund 28 Millionen Mark. Damit lag Itersiel an erster Stelle in der Rangliste italienischer Softwarehersteller.