Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.2005 - 

was it-fachkräfte im Anwenderunternehmen tun

Softwarewartung bindet viele IT-Profis

Mehr als ein Viertel der IT-Mitarbeiter in Unternehmen befassen sich mit der Softwarepflege. Im Jahr 2002 waren es nur 22 Prozent. Der Mehraufwand dürfte unter anderem durch die neuen gesetzlichen Auskunftspflichten bedingt sein, die beispielsweise der Sarbanes-Oxley Act oder Basel II mit sich bringen. In der klassischen Anwendungsentwicklung werden dagegen weniger IT-Profis beschäftigt. Hier machen sich der zunehmende Einsatz von Standardsoftware sowie die verbesserte Effizienz der Entwicklungswerkzeuge und -methoden bemerkbar. Interessant am Rande: Der Helpdesk bindet nur noch sechs Prozent des IT-Personals. Vor zwei Jahren waren es 14 Prozent. Offensichtlich haben die zahlreichen Tools für Desktop-Verwaltung und System-Management einiges bewirkt.