Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.1982

Sogenannte Einmalkorrespondenz wirtschaftlicher:Neuer Low-cost-Drucker von Wang

BASEL (sg) - Mit dem neu in das Vertriebsprogramm aufgenommenen Typenrad-Drucker DW/OS-20 bietet die Wang AG einen weiteren Drucker für die Textverarbeitung an, der dort, wo relativ wenig Schriftgut in Korrespondenz-Qualität produziert werden soll, Verwendung finden soll.

Dieser Drucker bietet bei einer maximalen Schreibbreite von 132 Zeichen (zehn Zeichen pro Zoll), beziehungsweise 158 bei zwölf und 198 bei 15 Zeichen pro Zoll, eine Druckleistung von 20 Zeichen pro Sekunde. Er rundet das nun sieben Typen umfassende Druckerprogramm, das neben Typenrad- auch Matrix-Drukker mit einer Leistung von bis zu 180 Zeichen pro Sekunde beinhaltet, nach unten ab.

Wegen dieser breiten Palette von Druckern kann die Wang AG speziell Anwendern mit mehrplätzigen Textsystemen - das ist nach Aussage der Wang der überwiegende Teil der Wang-Kunden - die Möglichkeit bieten, praktisch jedem Bildschirmarbeitsplatz einen passenden Drukker zuzuordnen.

Damit werden der Textverarbeitung künftig auch Anwendungen, die bisher ihres geringen Umfanges wegen, als weniger interessant erachtet wurden, eröffnet. Dies gilt im Zusammenhang mit der sogenannten Einmalkorrespondenz, die sich durch Einsatz dieser Leistungsbeziehungsweise Preisklasse durchaus sinnvoll und wirtschaftlich gestalten läßt.