Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.2006

SoHo-Markt im Fokus

Hewlett-Packard startet eine Marktinitiative, die auf SoHo-Kunden abzielt. Wichtigste Änderung: Fachhändler können ab sofort auch Consumer-Produkte beziehen und anbieten.

Von Marzena Fiok

HP startet eine Marktinitiative, die auf die Anforderungen und das Kaufverhalten von Small- und Home-Office-Kunden und Small-Business-Kunden (SoHo) ausgerichtet ist. Mit erweiterten Vertriebswegen, einem ausgewählten Produktportfolio und einer breit angelegten Marketingoffensive im Rahmen der "Personal Again"-Kampagne will HP diesen Wachstumsmarkt jetzt adressieren.

Die wichtigste Änderung für die Partner: Unter dem Motto "Mehr für alle. Von HP" bedient der Hersteller SoHo-Kunden ab sofort über alle Handelskanäle mit speziellen Produkten. Das Portfolio umfasst ausgewählte Modelle der Compaq-Business- und Pavilion-Notebooks. Somit können ab sofort auch Fachhandelspartner Consumer-Produkte beziehen; im Gegenzug haben Retail-Märkte Zugriff auf Commercial-Produkte.

"Beide Vertriebskanäle profitieren von einer höheren Flexibilität und einem breiteren HP-Angebot", erklärt Dorit Bode, Manager Partner Sales & Development. "Besonders Channel-Partner können durch Beratung und Cross-Selling neue Kunden aus diesem Wachstumsmarkt gewinnen." HPs Ziel sei es, deutlich Marktanteile im SoHo-Segment zu gewinnen.

Wachstumsmarkt SoHo

Der Begriff SoHo umfasst Endanwender, Heimbüros und kleine Unternehmen. Laut dem aktuellen eAnalyser von Tech Consult werden SoHo-Kunden in diesem Jahr voraussichtlich 1,13 Milliarden Euro in Notebooks und Desktops investieren. Für 2007 sind ähnliche Ausgaben prognostiziert. HP sieht in diesem Marktsegment großes Potenzial für sich und seine Fachhandelspartner, um signifikante Marktanteile zu erzielen. Derzeit hält man rund zehn Prozent, geplant ist ein Wachstum im oberen einstelligen Bereich. Am Marktvolumen gemessen, eine beachtliche Größe.

Gerade Notebooks sind in diesem Marktsegment gefragt. Nach Marktanalysen von IDC machen SoHo-Kunden rund 80 Prozent des deutschen Notebook-Marktes aus. Davon entschieden sich im ersten Quartal 2006 rund 37 Prozent dieser Kunden für ein Consumer-Gerät. Zudem sind die Grenzen zwischen privater und geschäftlicher Nutzung bei diesen Kunden fließend. Das zeigt sich auch im Einkaufsverhalten: SoHos tätigen ihre IT-Investitionen ähnlich wie Privatkunden. Sie kaufen vorrangig bei kleinen Fachhändlern, im Retail und über das Internet. "Das Einkaufsverhalten hat sich gerade in den vergangenen zwei Jahren entscheidend geändert", erklärt Bode. Die Entscheidung, die Kanäle zu öffnen, sei die Konsequenz aus dieser Beobachtung. "Über die erweiterten Vertriebswege können Fachhändler nun auch Notebooks der HP-Consumer-Serie, Pavilion-Notebooks, anbieten und den Kunden einen Mehrwert durch die bewährte Beratung und den Service und Support liefern."

Hand in Hand

HP bietet seinen Partnern für die gezielte Ansprache von SoHo-Kunden umfangreiche Marketingunterstützung: Direct Mailings, Point-of-Sales-Materialien und Demoprogramme. Eine Starter-Box sowie eine Microsite liefern alle wichtigen Informationen für die Fachhändler. Modulare Systeme zur Produktpräsentation im Laden setzen die HP-Produkte in Szene. Poster, Aufkleber, Deckenhänger, Produkt-Flyer und ein Argumentationsleitfaden für die neue Zielgruppe im "Personal Again"-Design machen die HP-Fachhändler fit für die Kundengewinnung. Ein dediziertes Projektteam auf Seiten HPs gewährleistet eine optimale Betreuung der Partner. Begleitet wird die Marktinitiative von einer breit angelegten Endkundenwerbung in definierten Print-Medien.

Von HP empfohlen

Für die Anforderungen von Heimbüros und kleinen Unternehmen bietet HP eine Reihe von mobilen Produkten an: vom ultraleichten, flexiblen Tablet PC über vielseitige Alleskönner bis hin zu leistungsstarken Desktop-Ersatz- Notebooks. Zu den Leichtgewichten gehören die Notebooks "Pavilion dv2000" und "Compaq nx6310". Für den Einsatz im Büro und unterwegs eignen sich das "Compaq nx6325" und "nx7400" oder das "Pavilion dv6000". Als Leistungsträger empfiehlt HP das "Pavilion dv9000" und das "Compaq nx9420". Je nach Bedarf sind die Modelle mit umfassenden Sicherheitslösungen ausgestattet, damit sensible Unternehmensdaten nicht in falsche Hände geraten. Als ständiger Begleiter im Arbeitsalltag sorgt der "iPAQ hw6900" mit integriertem Telefon, Navigation, eMail-Push-Funktionalität und vielem mehr für Erreichbarkeit, Termintreue und umfassende Information der Kleinunternehmer.

Weitere Informationen erhalten Channel-Partner unter der Rufnummer 0180 5929735 (0,12 Euro/ Minute) oder der E-Mail preferred-partner-hotline@hp.com.