Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.05.2010

Solarmodulhersteller Suntech will Preise in Deutschland stabil halten

(Wiederholung vom Vorabend)

(Wiederholung vom Vorabend)

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der chinesische Solarmodulhersteller Suntech Power will seine Preise in Deutschland nach der beschlossenen Kürzung der Solarförderung stabil halten. "Wir halten auch nach den Solarkürzungen in Deutschland an unseren aktuellen Konditionen fest", sagte Vedat Gürgeli, der bei Suntech für den Europavertrieb der Chinesen zuständig ist, am Montag.

Die Suntech Power Holdings Co Ltd war im vergangenen Jahr weltweit der zweitgrößte Hersteller von Solarmodulen. In diesem Jahr hält es die Fachzeitschrift "Photon" für möglich, dass Suntech den Spitzenplatz vor dem US-Unternehmen First Solar Inc einnehmen wird. Suntech verzeichnete 2009 einen Umsatz von 1,7 Mrd USD. Davon stammten über 40% aus Deutschland.

Die von der im Herbst ins Amt gekommenen schwarz-gelben Bundesregierung initiierte und mittlerweile vom Bundestag verabschiedete Kürzung der Einspeisevergütungen sieht vor, dass die im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegten Fördersätze zum 1. Juli für Dachanlagen um 16% und für Anlagen auf Freiflächen um 15% gekappt werden. Die Subvention von Anlagen auf Ackerflächen soll ganz wegfallen.

Die Diskussion über die Förderkürzung hat Befürchtungen genährt, dass die Kunden weitere Preissenkungen verlangen. Das hat die Frage aufgeworfen, ob die deutschen Hersteller von Solartechnologie wie Conergy, Q-Cells oder Solarworld eine solche Entwicklung verkraften können.

Webseite: www.suntech-power.com - Von Martin Rapp, Dow Jones Newswires; +49 (0) 211 13 87 214; martin.rapp@dowjones.com DJG/mmr/kla Dow Jones Newswires

May 11, 2010 02:15 ET (06:15 GMT)