Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.02.2009

Solon gibt keine Prognose für 2009 ab (zwei)

24.02.2009
Der Umsatz von Solon stieg im vergangenen Jahr auf 815 (Vorjahr 503) Mio EUR, und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 60 (35) Mio EUR. Damit lag der Erlös etwas niedriger als die von Dow Jones Newswires befragten Analysten erwartet hatten, die Prognose für das operative Ergebnis wurde jedoch genau getroffen.

Der Umsatz von Solon stieg im vergangenen Jahr auf 815 (Vorjahr 503) Mio EUR, und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 60 (35) Mio EUR. Damit lag der Erlös etwas niedriger als die von Dow Jones Newswires befragten Analysten erwartet hatten, die Prognose für das operative Ergebnis wurde jedoch genau getroffen.

Das Konzernergebnis nach Minderheiten betrug 32 (21) Mio EUR, das Ergebnis pro Aktie verbesserte sich auf 2,55 Euro (2,07 EUR). Der vollständige Geschäftsbericht soll am 2. April veröffentlicht werden.

Derzeit verfügt Solon über fünf Produktionsstandorte in Deutschland, Österreich, Italien und USA, deren Produktionskapazität 2008 auf insgesamt 450 MWp erweitert wurde. Der stärkste Ausbau habe an den Standorten Greifswald und Carmignano/ Italien stattgefunden, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Zahl der Mitarbeiter an allen Standorten stieg im vergangenen Jahr auf 886.

Webseite: http://www.solon.com DJG/rib/brb Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.