Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.10.1986

Sonderschau "Zugang zum Wissen der Welt":Messe entdeckt Nutzung von Datenbanken

Die Orgatechnik präsentiert in diesem Jahr erstmals in breitem Umfang Datenbanken und Recherche-Dienstleistungen. Zusammengefaßt in einer Sonderschau mit dem Thema "Neue Wege zum Wissen der Welt" informieren Datenbankanbieter, Fachinformationsstellen und Info-Broker in Halle 3/I auf rund 400 Quadratmetern über den Stand der elektronischen Informationsbeschaffung und -vermittlung in der Bundesrepublik Deutschland.

Schwerpunkt der Sonderschau ist dabei der direkte Zugriff zu Datenbanken per Datex-P oder Bildschirmtext. Insgesamt werden über 100 Anwendungen in Online-Recherche gezeigt.

Das sind in erster Linie wirtschaftliche und wissenschaftliche Fachinformationsquellen, wie beispielsweise Wirtschaftsdatenbanken, das juristische Informationssystem Juris, die medizinische Datenbank Dimdi, sowie Fachinformationen aus den Bereichen Mathematik, Chemie und Physik.

Zur Erschließung dieser Fachinformationsquellen bieten sich für den Informationssuchenden Vermittlungsdienste von Informationsbrokern an. Dieser neuentstandene Berufszweig stellt sich im Rahmen der Sonderschau "Neue Wege zum Wissen der Welt" erstmals einer breiten Öffentlichkeit.

Ergänzende Informationen zum Thema Datenbanken und elektronische Informationsbeschaffung bieten weiterhin Softwarehäuser. Sie zeigen in Köln Kommunikationsprogramme für PCs untereinander und in Verbindung mit Großrechnern. Alle kommunikationstechnischen Abläufe und Verbindungen mit dem Datex-P-Netz der Deutschen Bundespost werden dabei automatisch abgewickelt.

Auch Btx wird auf der Sonderschau vertreten sein. Hier stehen die externen Rechneranwendungen dieses Systems im Mittelpunkt, das heißt also der Durchstieg zu den an den Zentralrechner der Post angeschlossenen Rechenzentren.